Loading...

Blog, News, Events, Was bisher geschah...

Startup-Enterprise in Heidenheim

Das Gebäude der Dualen Hochschule Heidenheim sieht von außen aus wie ein Bork-Kubus, was ich natürlich schonmal super klasse fand als galaktischer Trekki-Fan. Der perfekte Ort für ein VR-Flug-Event, dachte ich mir!

Erstaunlicherweise hat alles nahezu perfekt funktioniert, was sicherlich auch daran liegt, dass wir (Lilli, Dennis, Max und ich) mittlerweile einige tausend Kilometer Autobahn und unzählige 🙂 Startup-Enterprise Events auf dem Tacho haben.

Die Studierenden haben von uns dieses mal zu Beginn recht viel Input bekommen, wir haben nach der Kennenlernrunde, erstmal unsere „mitgebrachten“ Startups vorgestellt (Dennis & Max Unreadable, Lilli  Soculent und Tobias Mr.Medal). Das kam – glaube ich – bei den Studies gut an, dass Sie von mehreren Leuten hören konnten, wie man eine Idee über viele Iterationen in ein tatsächlich-existentes Startup umsetzen kann.

Das Briefing on the VR-Job haben wir extrem parallelisiert, damit wir möglichst viel Zeit zum Planeten besiedeln und Flotte vergrößern haben. Leider mussten wir Runde 2 dann absagen, da durch die rechte lange Diskussion von VR-Innovationen & Geschäftsmodellen ja noch 1h Abbau und 3h Fahrt nach Mannheim vor uns lagen (Lilli musste früh am nächsten Morgen wieder ihre legendäre Entrepreneurship-Vorlesung halten).

Fazit: Super nette Leute, super hilfreiche Mitarbeiter/innen (Vielen Dank an Frau Baumann!) und ein mega cooles Gebäude (dagegen ist unsere Mannheimer DHBW ein planetarer Müllfrachter).

Fotos: Lilli Leirich & Tobias Günther